Formularinhalte speichern und wieder abrufen

Webbrowser kennen diese Funktion dank Add-Ons schon länger: Wenn Sie dort Daten in ein Formular eintragen, können Sie diese speichern und bei der nächsten Verwendung des Formulars per Mausklick erneut einfügen. Warum gibt es das unter Access eigentlich noch nicht Wie auch immer: Dieser Beitrag zeigt, wie Sie die Inhalte eines Access-Formulars zwischenspeichern und bei Bedarf wieder abrufen. Das hilft sowohl dem Entwickler als auch dem Benutzer, denn sowohl bei der Entwicklung als auch bei der Anwendung der Datenbank kann dieses Feature sehr nützlich sein – wenn auch mit leicht unterschiedlichem Ansatz.

Weiterlesen

Kombinationsfelder mit vielen Einträgen

Ein Kombinationsfeld soll zur schnellen Auswahl von Daten dienen. Wenn es aber sehr viele Daten enthält, stoßen Sie einerseits an die maximal mögliche Anzahl anzuzeigender Daten, zweitens geht die Performance beim Laden der Daten in die Knie. Wir haben ein Beispiel mit sehr vielen Datensätzen erstellt und zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie mit den Begrenzungen umgehen und dem Benutzer dennoch ein ergonomisches Arbeiten ermöglichen.

Weiterlesen

Mails per Drag and Drop in der Datenbank speichern

Mails landen gewöhnlicherweise im Posteingangsordner und werden dann, entweder automatisch oder manuell, in den jeweiligen Zielordner verschoben – wenn sie nicht gar gelöscht werden. Aber kann das schon alles sein Nein! In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie beim Verschieben einer Mail in einen bestimmten Ordner weitere Aktionen auslösen können, und zwar per VBA-Ereignis. Auf diese Weise können Sie dann beispielsweise den Inhalt der Mail und gegebenenfalls auch Anlagen direkt in einer dafür vorgesehenen Datenbank speichern.

Weiterlesen

VBA unter Access mit 64 Bit

Die 64bit-Version von Access sollten Sie schon deshalb nicht nutzen, weil diese ActiveX-Steuerelemente wie das TreeView-, das ListView- oder das ImageList-Steuerelement nicht unterstützt. Aber es gibt noch weitere Gründe: Zum Beispiel könnte es Probleme bei der Verwendung von API-Funktionen geben. Manchmal bleibt einem Entwickler allerdings keine anderen Möglichkeit, weil etwa am Arbeitsplatz nur die 64bit-Version vorliegt oder aber der Kunde mit dieser Version arbeiten muss. Der vorliegende Beitrag liefert Informationen, wie Sie nicht kompatible VBA-Anweisungen für die Zielversion anpassen müssen und wie Sie programmieren müssen, um die 32bit- und die 64bit-Version gleichermaßen zu bedienen.

Weiterlesen

Das Windows Management Instrumentarium

Wenn Sie in Ihrer Datenbank externe Informationen über System, Hardware oder Software benötigen, so lassen sich diese unter VBA meist nur über umfangreiche API-Routinen gewinnen. Dabei gibt es mit dem Windows Management Instrumentarium, kurz WMI, eine Schnittstelle, die fast keine Wünsche offen lässt und Ihnen enorm viel Programmierarbeit abnehmen kann. Das ist Grund genug, diese Schnittstelle einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Weiterlesen

über Arrays unter VBA wurde schon vieles geschrieben und gesagt. Dennoch gibt es praktische Hinweise, die man gelegentlich benötigt, nicht so einfach im Internet. Also werfen wir in diesem Beitrag einen genaueren Blick auf die Möglichkeiten, die Arrays bieten, und liefern einige neue Funktionen rund um die Felder zum temporären Speichern und Bereitstellen von Daten. Unter anderem sehen wir uns an, wie Sie die Inhalte von Arrays zu Debugging-Zwecken im Direktbereich oder in einer Excel-Tabelle ausgeben oder wie Sie prüfen, ob ein Array leer ist.

Weiterlesen

Suchen mit der clsFlexSearch-Klasse

Die Klasse clsFlexSearch lässt sich einfach in Formulare integrieren und fügt einem einfachen Textfeld umfassende Suchmöglichkeiten hinzu. Wie Sie diese Suche implementieren, erfahren Sie im Beitrag Flexible Suche in Formularen (www.access-im-unternehmen.de/965). Der vorliegende Beitrag erläutert die Klasse clsFlexSearch und stellt den Code vor, damit Sie diesen nachvollziehen und ihn gegebenenfalls an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können.

Weiterlesen

Flexible Suche in Formularen

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Suche über die Datensätze einer Tabelle zu programmieren. Wir wollen in diesem Beitrag eine sehr flexible Variante vorstellen. Damit können Sie sowohl einfach Suchbegriffe eingeben, mit denen dann alle für die Suche angegebenen Felder durchsucht werden. Andererseits soll die Suche auch das gezielte Ermitteln von Datensätzen ermöglichen, deren Felder bestimmte Werte enthalten. Um die Angabe der Feldnamen zu vereinfachen, haben wir der Suche auch noch eine Funktion zur Autovervollständigung hinzugefügt.

Weiterlesen

QR-Codes mit Access erzeugen, Teil III

Im dritten und letzten Teil der Beitragsreihe zum Thema QR-Codes wollen wir den in den ersten beiden Teilen ermittelten Code zusammen mit den benötigten Markierungen in eine Bilddatei gießen und den dabei eingeschlagenen Weg zur besseren Nachvollziehbarkeit Schritt für Schritt in einer Excel-Datei darstellen. Die entstandenen Bilder können Sie dann entweder als Bilddatei speichern oder aber direkt in Formularen und Berichten einsetzen.

Weiterlesen