Validieren mit Klasse

Das Validieren von Daten in Formularen ist normalerweise eine langweilige Arbeit, die man meist an das Ende der Formularentwicklung packt. Die Anzahl der möglichen Fälle, die durch eine Validierung abgefangen werden sollen, ist überschaubar, und die nötigen Codezeilen sehen sich meist sehr ähnlich: Prüfen, Fokus auf das Feld setzen, Aktualisierung abbrechen, Meldung ausgeben. Mit ein paar einfachen Klassen lässt sich diese Arbeit ein wenig spannender gestalten, und am Ende sparen Sie sogar noch Code und somit Zeit.

Weiterlesen

Tipps und Tricks 4/2009

Die Tipps-und-Tricks-Sammlung von Access im Unternehmen wird diesmal um das Verknüpfen von Tabellen per Code erweitert. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie Ereignisprozeduren vom Eigenschaftenfenster aus ganz schnell anlegen. Wer gern mal mit instabilen Datenbanken arbeitet, muss diese hin und wieder mal dekompilieren – das geht mit unserer Decompile-Datenbank per Doppelklick und lässt sich ganz schnell einrichten. Schließlich kümmern wir uns um das Verhalten von Textfeldern beim Erhalt des Fokus: Komplett markieren, zum Start oder ans Ende

Weiterlesen

Änderungsdaten protokollieren

Wenn mehrere Benutzer mit den Daten einer Datenbank arbeiten, möchten Sie für die relevanten Tabellen vielleicht nachhalten, wer wann welchen Datensatz angelegt, bearbeitet oder gelöscht hat. Dazu sind zwei Schritte nötig: Das Hinzufügen der Felder zum Speichern dieser Informationen in den relevanten Tabellen und das Eintragen dieser Informationen, wenn es soweit ist. Dieser Beitrag zeigt, wie das ganz einfach geht.

Weiterlesen

Access 2007: Bilder und Schaltflächen

“Bilder auf Schaltflächen Wozu soll denn dieser Klickibunti-Kram gut sein Der Benutzer kann doch wohl lesen, oder” – So oder ähnlich äußern sich die einen, die anderen, so auch der Autor dieser Zeilen, freuen sich, dass die gleichzeitige Anzeige von Bildern und Texten endlich mit einem Access-Standardsteuerelement erfolgen kann. Und natürlich gilt auch hier: “Ein Bild sagt tausend Worte.” Warum also keine Schaltflächen mit Bildern versehen

Weiterlesen

Globale Suche

Eine der bekanntesten Tastenkombinationen dürfte Strg + F zum Aktivieren der Suchfunktion sein. Der Windows Explorer hat sie, die Internet Browser verwenden sie einheitlich und die Office-Anwendungen greifen darauf zurück. Haben Sie Ihre Anwendungen auch schon damit ausgestattet Nein Na, dann wird es aber höchste Zeit! Spendieren Sie den Benutzern diesen Shortcut und zeigen Sie die richtige Suche für den aktuellen Kontext an.

Weiterlesen

Lookup-Daten verwalten

Verknüpfte Daten aus 1:n-Beziehungen stammen oft aus Tabellen, die nur ein Feld oder zumindest wenige Felder enthalten. Solche Daten zeigt man in Kombinationsfeldern an, die Bearbeitung erfolgt in der Regel in entsprechenden Formularen. Die Anzahl der Formulare steigt mit der Anzahl der Lookup-Tabellen und somit auch der Aufwand bei Änderungen. Dieser Beitrag zeigt, wie Sie sich die Arbeit vereinfachen und eine Menge Formulare sparen.

Weiterlesen

Drag and Drop in der Datenblattansicht

Im Beitrag Reihenfolge manuell anpassen (s. Shortlink 652) haben wir verschiedene Möglichkeiten für das Anpassen der Reihenfolge von Daten nach dem Inhalt eines speziellen ReihenfolgeID-Felds erläutert. Der vorliegende Beitrag setzt noch einen oben drauf: Er zeigt, wie Sie die Reihenfolge von Datensätzen in der Datenblattansicht eines Formulars per Drag and Drop anpassen können.

Weiterlesen

TreeView-Konfigurator

“Ein TreeView füllen – mit hierarchischen Daten Das ist doch wohl ein alter Hut!” Das stimmt wohl, denn genau dafür ist dieses Steuerelement ja nun auch gemacht. Wir vereinfachen das Füllen des TreeViews aber ein wenig, indem wir eine Methode bereitstellen, bei der Sie nur noch die Namen der betroffenen Tabellen in eine weitere Tabelle schreiben und die beim Klicken auf die Elemente des TreeViews durchzuführenden Aktionen festlegen müssen.

Weiterlesen