Auflistungszeichen aus Textdateien ersetzen

Wenn Sie die Daten aus Textdateien oder ähnlichen Datenquellen einlesen möchten, benötigen Sie ein Trennzeichen, welches die einzelnen Spalten einer Zeile trennt. Das ist meist durch ein Tabulator-Zeichen, das Semikolon oder das Komma gegeben. Beim Tabulator-Zeichen treten meist keine Probleme auf, aber beim Semikolon oder beim Komma kann es zu folgendem Problem kommen: Die Zeile könnte Spalten enthalten, die ihrerseits das als Trennzeichen verwendete Zeichen enthalten. In diesem Beitrag schauen wir uns an, wie Sie mit solchen Datenquellen unter VBA umgehen können.

Weiterlesen

VBA ParamArray-Auflistungen

Wenn Sie unter VBA eine Prozedur oder eine Funktion definieren, enthält diese immer eine feste Anzahl von Parametern. Diese können Sie auch als optional deklarieren, sodass tatsächlich weniger Werte übergeben werden als Parameter vorhanden sind. Was aber, wenn Sie den Spieß einmal umdrehen und mehr Werte als vorhandene Parameter übergeben wollen – und das auch noch flexibel Dann kommt die ParamArray-Auflistung ins Spiel. In diesem Beitrag schauen wir uns an, was Sie damit machen können.

Weiterlesen

Das AutoKeys-Makro

Makros sind unter Microsoft Access eine stiefmütterlich behandelte Objektart. In der Tat ist die Programmierung einer Datenbank mit VBA wesentlich flexibler und mächtiger. Allerdings gibt es Anwendungszwecke, die sich mit VBA nicht abdecken lassen. Hier kann man auf zwei spezielle Makros zugreifen: Das AutoExec-Makro wird beim Start einer Anwendung aufgerufen und kann zum Anstoßen von Aktionen verwendet werden, die beim Start benötigt werden. Das AutoKeys-Makro nimmt die Definition von Tastenkombinationen auf, die während des Betriebs der jeweiligen Access-Anwendung zur Verfügung stehen. Das letztere Makro schauen wir uns in diesem Beitrag im Detail an.

Weiterlesen

Tastenkombinationen mit AutoHotKeys

Access bietet einige Tastenkombinationen, mit denen sich die wichtigsten Aufgaben schnell erledigen lassen. Manche Tastenkombination wurde aber über die Jahre geändert – zum Beispiel können Sie seit einigen Access-Versionen nicht mehr mit der Tastenkombination Strg + Tab zwischen den aktuell geöffneten Access-Objekten wechseln. Stattdessen erledigen Sie diese Aufgabe nun mit der Tastenkombination Strg + F6. Eine Kombination, für nur für Menschen mit halbwegs großen Händen mit einer Hand greifbar ist. Da man während der Entwicklung gern einmal von einem Objekt zum nächsten wechselt und Strg + Tab sehr gut dafür geeignet war, wollen wir diesen Zustand wiederherstellen. Wie das gelingt und warum die Bordmittel von Access dafür nicht ausreichen, zeigt dieser Beitrag.

Weiterlesen

.accdb läuft, .accde aber nicht

Haben Sie das schon einmal erlebt Sie haben Ihre Anwendung fertig programmiert und alles läuft einwandfrei. Sie müssen nur noch die Kompilierung in eine .accde-Datenbank vornehmen, damit der Kunde keinen Zugriff auf den Quellcode hat. Auch das gelingt ohne Probleme. Kaum starten Sie die .accde-Datenbank, geht jedoch plötzlich nichts mehr: Es funktionieren einfach keine Ereignisprozeduren mehr, und falls vorhanden, meckert auch das Ribbon, dass es seine Callback-Funktionen nicht mehr ausführen kann. Was ist hier geschehen und wie lösen wir das Problem Das zeigen wir in diesem Artikel.

Weiterlesen

.accde-Datenbank per VBA erstellen

Das Erstellen einer .accde-Datenbank mit den Mitteln der Benutzeroberfläche von Access ist einfach. Was aber, wenn Sie diesen Vorgang automatisieren wollen – beispielsweise, weil Sie regelmäßig per Mausklick .accde-Datenbanken aus Ihrer Entwicklungsdatenbank erzeugen wollen, um diese zum Kunden weiterzugeben VBA sieht keinen dokumentierten Befehl für diesen Zweck vor. Glücklicherweise gibt es Google, und dort haben wir eine undokumentierte Funktion gefunden, mit der Sie genau die gewünschte Aufgabe erledigen können.

Weiterlesen

GUIDs per VBA erstellen (64-bit-kompatibel)

Access kann ab Version 2010 auch als 64-bit-Variante installiert werden. Ab Version 2019 ist 64-bit die Voreinstellung bei der Installation. Wir stellen in dieser Beitragsreihe die Änderungen vor, die für die Verwendung verschiedener oft genutzter VBA-Prozeduren und Komponenten unter der 64-bit-Version nötig sind. Dabei wollen wir auch dafür sorgen, dass diese unter der 32-bit-Version von Access älter als 2010 ebenfalls noch laufen. Den Anfang machen wir mit der 64-bit-Version der in vielen Beispiellösungen verwendeten Funktion zum Ermitteln von GUIDs.

Weiterlesen

Verweise per VBA verwalten

Wenn Sie den Umfang der Objekte, Methoden, Eigenschaften und Ereignisse unter VBA erweitern wollen, geht kein Weg am Verweise-Dialog des VBA-Editors zum Hinzufügen neuer Verweise vorbei. Hier legen Sie fest, welche Bibliotheken neben den eingebauten Bibliotheken noch ihre Elemente für die Programmierung im aktuellen VBA-Projekt bereitstellen sollen. In diesem Beitrag werfen wir einen kurzen Blick auf den Verweise-Dialog, aber vor allem schauen wir uns an, wie Sie per VBA auf die enthaltenen Einträge zugreifen und diese verwalten.

Weiterlesen

COM-Add-In für den VBA-Editor programmieren

Der VBA-Editor hinkt Visual Studio um Lichtjahre hinterher. Doch es gibt gute Nachrichten: Mit einem COM-Add-In auf Basis von .NET können Sie auch den VBA-Editor noch um Funktionen erweitern. Das zeigen ja auch andere Werkzeugkästen wie etwa die MZ-Tools. Wir wollen in diesem Artikel einmal zeigen, wie Sie ein COM-Add-In in Visual Studio programmieren, das dann beim Öffnen des VBA-Editors zu seiner Erweiterung zur Verfügung steht.

Weiterlesen