Datenzugriff mit .NET, LINQPad und LINQ to DB

.NET bietet eine ganze Menge Möglichkeiten, die uns unter Access/VBA nicht zur Verfügung stehen. Und diese Möglichkeiten wachsen ständig weiter, denn Entwickler stellen ihre eigenen Erweiterungen auf der NuGet-Plattform zur Verfügung. Was haben wir als Access-Entwickler nun davon Mittlerweile gibt es Bibliotheken wie LINQ to DB, mit denen Sie leicht von einer .NET-Anwendung auf Access-Datenbanken zugreifen können. Und es gibt mit LINQPad eine Benutzeroberfläche, mit denen Sie einfache Prozeduren mit Visual Basic programmieren können, ohne Visual Studio zu benötigen. Wir wollen diese beiden Tools als Vorbereitung zu einem weiteren Beitrag vorstellen. Dort werden wir diese nutzen, um die Tabellen einer Access-Datenbank mit zufälligen Beispieldaten zu füllen.

Weiterlesen

Steuerelemente per VBA erstellen

Im Beitrag “Formulare per VBA erstellen” (www.access-im-unternehmen.de/1332) haben wir gezeigt, wie Sie per VBA ein neues, leeres Formular erstellen und seine Eigenschaften einstellen. Darauf wollen wir in diesem Beitrag aufbauen und zeigen, wie Sie dem Formular per VBA die gewünschten Steuerelemente hinzufügen können. Und auch Steuerelemente haben eine Menge Eigenschaften, die wir nach dem Anlegen einstellen müssen – Position, Aussehen und auch wieder Ereigniseigenschaften. Nach der Lektüre des vorliegenden Beitrags haben Sie alle Werkzeuge, die Sie brauchen, um beispielsweise Access-Add-Ins zu nutzen, um einer Anwendung neue Formulare und Steuerelemente hinzuzufügen.

Weiterlesen

Beispieldaten generieren mit .NET und Bogus

Das Produzieren von Beispieldaten ist immer wieder eine mühselige Aufgabe. Beispieldaten benötigen Sie, um beim Entwickeln neuer Anwendungen die Funktionen zu testen, die mit der Anzeige, dem Bearbeiten oder Löschen von Daten zusammenhängen. Und auch zum Testen des Hinzufügens von Daten benötigen Sie gegebenenfalls schon Daten in verknüpften Tabellen zur Auswahl. Unter .NET gibt es verschiedene Bibliotheken, die das Generieren von Beispieldaten erleichtern. Leider sind diese nicht so ohne Weiteres unter Access verfügbar. Zum Glück gibt es Tools, mit denen Sie diese Bibliotheken dennoch für Ihre Zwecke einsetzen können. In diesem Beitrag nutzen wir den Editor LINQPad, um Beispieldaten mit der Bogus-Bibliothek zu erzeugen und diese dann mit der Bibliothek LINQ to DB den Tabellen einer Beispieldatenbank hinzuzufügen.

Weiterlesen

Dateien und Verzeichnisse auswählen mit FileDialog

Bereits seit einiger Zeit bietet die Office-Bibliothek das FileDialog-Objekt an. In früheren Versionen gab es dort einige Einschränkungen, weshalb Programmierer gern auf Alternativen zurückgegriffen haben wie etwa die entsprechenden Funktionen der Windows-API oder auch die der nicht dokumentierten WizHook-Klasse. Irgendwann hat Microsoft jedoch auch für Access alle Funktionen der FileDialog-Klasse freigeschaltet, unter anderem auch das Auswählen von zu speichernden Dateien. Daher schauen wir uns in diesem Beitrag einmal an, welche Möglichkeiten die FileDialog-Klasse nun bietet und ob wir diese für unsere Zwecke nutzen können.

Weiterlesen

Zugriff auf den VBA-Editor mit der VBE-Klasse

Die VBE-Klasse ist die Schaltzentrale, wenn es darum geht, die Elemente des VBA-Editors und von VBA-Projekten per VBA zu programmieren. Die Klasse ist Teil einer eigenen Bibliothek namens Microsoft Visual Basic for Applications Extensibility 5.3 Object Library. Diese stellt alle Elemente, Methoden und Eigenschaften zur Verfügung, um die im VBA-Editor bearbeitbaren Elemente zu erstellen, zu bearbeiten oder zu löschen. Dieser Beitrag stellt die Eigenschaften und Auflistungen der VBE-Klasse vor und zeigt, wo Sie weitergehende Informationen zu den einzelnen Elementen finden.

Weiterlesen

Zugriff auf VBA-Projekte per VBProject

Die Klasse VBProject des Objektmodells zum Programmieren des VBA-Editors und der enthaltenen Elemente bietet einige interessante Eigenschaften, Methoden und Auflistungen. Diese schauen wir uns im vorliegenden Beitrag an. Hier wird deutlich, dass die VBProjects im VB-Editor nicht nur für Access-Datenbanken genutzt werden können, sondern auch noch für andere Anwendungen – es gibt nämlich einige Elemente, die unter Access nicht funktionieren.

Weiterlesen

Module und Co. im Griff mit VBComponent

Bei der Programmierung des VBA-Editors per VBA ist eine der Kernkomponenten das Element VBComponent. Wir können diese mit der Auflistung VBComponents durchlaufen oder direkt über den Namen der Komponente oder den Index darauf zugreifen. Danach ergeben sich verschiedene Möglichkeiten, die erst mit dem Zugriff auf das CodeModule des VBComponent-Elements interessant werden. Bis dahin schauen wir uns aber noch an, welche Möglichkeiten das VBComponent-Element bietet.

Weiterlesen

VBA-Code manipulieren mit der CodeModule-Klasse

Wenn Sie sich mit den anderen Beiträgen dieser Reihe bis zum VBComponent-Objekt eines Moduls vorgearbeitet haben, ist es nur noch ein Katzensprung bis zur CodeMod-ule-Klasse. Damit können Sie dann die Inhalte eines VBA-Moduls auslesen und bearbeiten. Dieser Beitrag zeigt, welche Methoden die CodeModule-Klasse bietet und wie Sie diese für die verschiedenen Anwendungszwecke einsetzen können.

Weiterlesen

Auf VBA-Code zugreifen mit der CodePane-Klasse

In den vorherigen Beiträgen dieser Beitragsreihe haben wir uns bereits angesehen, wie Sie auf die Module im VBA-Editor zugreifen, neue Module erstellen und den enthaltenen Code bearbeiten. Es fehlt allerdings noch eine wichtige Schnittstelle zwischen Benutzer und der automatisierten Bearbeitung von VBA-Code: Die Klasse CodePane, die unter anderem die Möglichkeit bietet, vom Benutzer gesetzte Markierungen im Code auszulesen und solche zu setzen. Letzteres können Sie beispielsweise nutzen, um per VBA gesuchte Stellen im Code zu markieren, damit der Benutzer diese erkennen kann. Dieser Beitrag stellt die CodePane-Klasse und ihre Möglichkeiten vor.

Weiterlesen