Anwendungstitel zur Laufzeit einstellen

Der Anwendungstitel ist der Text in der Titelzeile einer Windows-Anwendung. Dieser wird normalerweise von der Anwendung selbst ausgefüllt. Unter Access ergibt sich ein Sonderfall, weil es ja ein Container für eigene Datenbankanwendungen mit eigener Benutzeroberfläche ist. Deshalb möchte man auch einen entsprechenden Titel in der Titelleiste anzeigen. Die verschiedenen Möglichkeiten dazu stellen wir in diesem Beitrag vor.

In der aktuellsten Version der mit Office 365 gelieferten Access-Version zeigt Access in der Titelzeile einige hilfreiche Informationen an:

  • den Dateinamen ohne Dateiendung,
  • den Pfad zur Datei,
  • das Dateiformat (aktuell Access 2007 – 2016) sowie
  • den Text Access (siehe Bild 1).
  • Anwendungstitel einer Access-Datenbank

    Bild 1: Anwendungstitel einer Access-Datenbank

Statischen Anwendungstitel festlegen

Wenn Sie einen statischen Anwendungstitel festlegen wollen, erledigen Sie das einfach über die Access-Optionen. Dazu klicken Sie im Ribbon auf Datei|Optionen. Es erscheint der Dialog Access-Optionen, wo Sie links zum Bereich Aktuelle Datenbank wechseln. Hier finden Sie unter Anwendungsoptionen die Eigenschaft Anwendungstitel vor, die wir hier auf den Wert Statischer Anwendungstitel ändern wollen (siehe Bild 2).

Anwendungstitel in den Access-Optionen festlegen

Bild 2: Anwendungstitel in den Access-Optionen festlegen

Schließen Sie den Dialog, wird der neue Titel direkt in der Titelleiste angezeigt (siehe Bild 3).

Neu festgelegter Anwendungstitel

Bild 3: Neu festgelegter Anwendungstitel

Dynamischer Anwendungstitel

Es gibt aber auch Anforderungen, die eine Einstellung des Anwendungstitels zur Laufzeit erfordern. Wenn Sie beispielsweise die Version der Anwendung in der Titelzeile ausgeben wollen, die in einer Tabelle gespeichert ist, dann kommen Sie mit dem manuellen Ändern der Option Anwendungstitel nicht weit. Das gilt auch für andere Daten wie etwa den aktuellen Benutzernamen et cetera.

Diese Daten können Sie mit zwei verschiedenen Methoden in die Titelleiste schreiben:

  • durch Ändern der Access-Option, die wir oben schon manuell geändert haben, per VBA oder
  • per API-Funktion.

Beide Varianten schauen wir uns im Anschluss an.

Ändern der Access-Option Anwendungstitel per VBA

Wir erstellen ein kleines Beispielformular, in das Sie über ein Textfeld namens txtTitel den gewünschten Fenstertitel eingeben können (siehe Bild 4). Die Schaltfläche neben dem Textfeld löst die folgende Prozedur aus:

Anwendungstitel, per VBA festgelegt

Bild 4: Anwendungstitel, per VBA festgelegt

Private Sub cmdTitelAendern_Click()
     AnwendungstitelAendern Nz(Me!txtTitel,  "Kein Titel festgelegt")
End Sub

Die dadurch aufgerufene Prozedur hat den folgenden Code:

Public Sub AnwendungstitelAendern(strTitel As String)
     Dim db As DAO.Database
     Set db = CurrentDb
     db.Properties("AppTitle") = strTitel
     Application.RefreshTitleBar
End Sub

Die Option Anwendungstitel wird in einer Property namens AppTitle gespeichert, die wir über die Properties-Auflösung der aktuellen Datenbank einstellen können. Dazu benötigen wir einen Verweis auf das Database-Objekt der aktuellen Datenbank, den wir in der Variablen db speichern. Dem Eintrag Properties(„AppTitel“) können wir dann den neuen Titel zuweisen. Danach tut sich noch nichts, denn wir müssen die Anzeige noch aktualisieren. Dazu rufen wir die Methode RefreshTitleBar des Application-Objekts auf.

Sie haben das Ende des frei verfügbaren Textes erreicht. Möchten Sie ...

Workplace

Jahresabonnement TestzugangOder haben Sie bereits Zugangsdaten? Dann loggen Sie sich gleich hier ein:

Schreibe einen Kommentar