Inhaltsverzeichnisse für Access-Berichte

Dem an sich leistungsfähigen Reportgenerator von Access fehlt eine eingebaute Funktionalität für Inhaltsverzeichnisse. Durch die Vielfalt der Einstellungen für Gruppierungen, Zusammenhalten und Seitenumbrüche können die Formatierungsvorgänge in Berichten sehr komplex werden. Eine selbst programmierte Lösung zum Erzeugen von Inhaltsverzeichnissen muss darauf Rücksicht nehmen.

Weiterlesen

Beispieldaten generieren

Eine der leidigsten Aufgaben bei der Datenbankentwicklung ist das Eintippen von Testdaten. Es ist ja ganz schön, zwischendurch mal eine etwas weniger anspruchsvolle Tätigkeit auszuüben, aber diese Zeit könnte man sicher sinnvoller nutzen, indem man einen Kaffee trinkt oder ein wenig im Internet surft. Ein wenig Vorarbeit ist natürlich notwendig, aber dann sind die Beispieldaten im Nu generiert.

Weiterlesen

Projektzeitmanager

Haben Sie sich nicht auch schon immer einmal gewünscht, auf ganz einfache Art zu dokumentieren, womit Sie am Arbeitsplatz so Ihre Zeit verbringen Wie haben Sie das angestellt – mit hand-schriftlichen Einträgen in einen Kalender oder ein in Büchlein, mit einer Excel-Tabelle oder vielleicht auch direkt in Outlook Keine Sorge: Auch der Autor dieser Zeilen hat schon einige Varianten durchexerziert, ohne die gesammelten Daten anschließend auch nur einmal auszuwerten. Warum das so ist und wie Sie es sich einfacher machen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Dynamisches Hilfe- und Dokumentationssystem

Haben Sie wieder einmal eine Anwendung auf Basis von Access fertig gestellt und verzweifeln nun an der Dokumentation sowie dem beauftragten Hilfesystem Dieser Beitrag zeigt einen Ansatz, mit dem Sie die Hilfe und die Dokumentation einfach in Ihre Anwendung integrieren können. Und das Schönste für den Entwickler ist: Die Anwender können einen nicht unerheblichen Beitrag zu diesem Thema leisten.

Weiterlesen

Access-FAQ: Rund um Access

In der Access-FAQ von Karl Donaubauer (www.donkarl.com) finden Sie die meistgestellten Fragen und Anworten zum Thema Microsoft Access. In dieser Beitragsreihe stellt Karl Donaubauer die wichtigsten Einträge im Detail vor und zeigt Ihnen entsprechende Lösungen anhand praxisnaher Beispiele. Im zehnten Teil werden Lösungen für die häufigsten Probleme mit dem Tastatur-, Cursor- und Mausverhalten in Formularen vorgestellt sowie Probleme, die beim Aufruf von Berichten aus Formularen auftreten.

Weiterlesen

Konsistente Daten mit Access

Ein Mitarbeiter hat soeben die Aufgabe erhalten, alle Kunden seiner kleinen Firma zusammen mit ihren Projekten zu erfassen. “Kein Problem”, sagt er, “ist noch vor der Mittagspause erledigt!” Der Mitarbei-ter wechselt mal eben schnell zu Excel, das auf seinem Desktop ohnehin schon geöffnet ist, und fängt an, die Daten abzutippen … Wenn es Ihnen jetzt kalt den Rücken herunter läuft, wissen Sie, warum Excel hier fehl am Platze und der Einsatz von Access gefordert ist: Hier geht es um Daten, deren Konsistenz im Vordergrund steht, und dafür bietet Access einige Werkzeuge. Welche das sind, erfahren Sie im vorliegenden Beitrag.

Weiterlesen

Aktionsabfragen mit SQL

Das Bearbeiten von Daten ist eine der Hauptfunktionen von Datenbankanwendungen. In Access ge-schieht das entweder von Hand in Formularen, per VBA oder per Aktionsabfrage. Letztere lassen sich nicht nur aus dem Datenbankfenster heraus, sondern auch per VBA aufrufen und auch erstellen. Dabei sind Aktionsabfragen in den meisten Fällen wesentlich schneller als die entsprechenden Anweisungen der Datenzugriffstechniken DAO und ADO. Grund genug, Aktionsabfragen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Weiterlesen

Menüs für die Anwendung

Wer den Benutzern seiner Anwendung richtigen Komfort bieten möchte, kommt nicht um eine Menüleiste zum Aufrufen der wichtigsten Funktionen herum. Für den Eigenbedarf reicht sicher das Datenbankfenster aus, aber zur intuitiven Bedienung ist dies nicht geeignet. Auch ein Übersichts-formular taugt nur bedingt als Ausgangspunkt zum Starten von Vorgängen – es verschwindet mitunter hinter anderen Formularen. Daher erfahren Sie im vorliegenden Beitrag, wie Sie Ihrer Anwendung blitzschnell einen professionellen Touch verpassen.

Weiterlesen

Daten archivieren und wiederherstellen

In Access-Datenbanken kann man zwar recht große Datenmengen speichern, aber bei zwei Gigabyte ist Schluss. Wenn man an diese Grenze stößt oder aus anderen Gründen die Datenmenge reduzieren möchte – etwa um eine bessere Leistung zu erzielen -, kann man Daten archivieren. Wie Sie dabei vorgehen und gleichzeitig sicherstellen, dass die Daten sich ohne Probleme wieder herstellen lassen, erfahren Sie im vorliegenden Beitrag.

Weiterlesen