Datenbankvorlagen

Kennen Sie das auch Immer wenn Sie eine neue Datenbank anlegen, ändern Sie als Erstes einige Grundeinstellungen. Das ist auf der einen Seite lästig. Auf der anderen Seite vergessen Sie wahrscheinlich immer mal wieder, die eine oder andere Einstellung anzupassen. Es gibt verschiedene Wege, um mit diesem Thema umzugehen. Welche Möglichkeiten Sie haben und wie Sie eine nach Ihren Wünschen angepasste Datenbankvorlage für Access 2007 erstellen, zeigt dieser Beitrag.

Weiterlesen

Der DBMS-Connection-Wizard

In den vorherigen Ausgaben haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie Verknüpfungen von Access zu aktiven Datenbankmanagement-Systemen wie SQL Server oder MySQL ganz einfach über ein Konfigurationsformular einrichten und verwalten können. In vorliegendem Beitrag gehen wir noch einen Schritt weiter: Hier liefern wir einen Assistenten, mit dem Sie die gleiche Aufgabe erledigen können – mit dem Riesenvorteil, dass Sie nicht jede Datenbank mit den benötigten Formularen und Modulen auffüllen müssen, sondern gleich auf die enthaltenen Funktionen zugreifen können.

Weiterlesen

Modale Dialoge mal anders

Unter modalen Dialogen verstehen wir Formulare zur Eingabe von Daten, die so geöffnet werden, dass der Benutzer während der Eingabe nichts anderes in Access tun kann als in diesem Formular zu arbeiten. Zum öffnen eines solchen Formulars verwendet man üblicherweise den Parameter WindowMode:=acDialog, was den praktischen Nebeneffekt hat, dass der aufrufende Code stehenbleibt. Wir zeigen, welche Vor- und Nachteile dies bringt und welche Alternative es gibt.

Weiterlesen

TreeView-Elemente im Griff

Das TreeView-Steuerelement ist der Platzhirsch unter den Steuerelementen zur Anzeige hierarchischer Daten. Wie man es füllt, haben wir in diversen Beiträgen gezeigt – aber wie ändert man darin enthaltene Elemente später, und wie greift man überhaupt auf diese zu Dieser Beitrag beleuchtet, wie Sie beliebige Elemente referenzieren, löschen, durchlaufen, ersetzen und ihre Eigenschaften anpassen.

Weiterlesen

Ereignisprozeduren

Ohne Ereignisprozeduren läuft nicht viel in Access-Anwendungen: Wer Klicks auf Schaltflächen, Datensatzwechsel, öffnungs- oder Schließvorgänge von Formularen mit Funktionen hinterlegen möchte, verwendet am besten die für diesen Zweck vorgesehenen Ereigniseigenschaften in Kombination mit entsprechenden VBA-Prozeduren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell zu Ihrer ersten Ereignisprozedur kommen und was es dabei zu beachten gilt.

Weiterlesen

Ereignisse im Eigenbau

Ereignisse werden durch Formulare, Berichte und deren Steuerelement ausgelöst, und vielleicht noch durch einige Objekte, deren Ereignisse man sich auch noch extra per WithEvents-Anweisung gefügig machen muss. Oder gibt es da noch mehr Ja, gibt es! Sie können nämlich eigene Ereignisse samt Ereignisprozedur und Parameter definieren und festlegen, wann diese ausgelöst werden. Wie das geht und was Sie davon haben erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen

OPOS – Barcodes scannen

Ob Sie nun ein WaWi (Warenwirtschaftssystem) entwickeln, eine Inventurdatenbank oder eine Zugangskontrolle – fast immer treffen Sie auf Barcodes, die zur Identifikation eines Objekts dienen. Das Erstellen solcher Barcodes ist die einfachere, das Lesen die schwierigere Sache. Wir zeigen, wie Sie sich die Entwicklung mithilfe von OPOS – nicht Opus! – erleichtern können.

Weiterlesen

DBMS-unabhängiger Zugriff auf SQL Server und Co.

Haben Sie sich nicht auch schon immer gefragt, welche Zugriffstechnik am besten für den Zugriff auf Tabellen in aktiven Datenbanksystemen geeignet ist Falls Sie dies bereits mit ADODB- und DAO-Methoden getestet haben, wissen Sie vermutlich, dass keine Zugriffsmethode alle Wünsche eines Access-Programmierers erfüllt. Es bleibt also nichts anderes übrig, als die Einschränkungen hinzunehmen oder unterschiedliche Methoden parallel einzusetzen.

Weiterlesen

Validieren mit Klasse

Das Validieren von Daten in Formularen ist normalerweise eine langweilige Arbeit, die man meist an das Ende der Formularentwicklung packt. Die Anzahl der möglichen Fälle, die durch eine Validierung abgefangen werden sollen, ist überschaubar, und die nötigen Codezeilen sehen sich meist sehr ähnlich: Prüfen, Fokus auf das Feld setzen, Aktualisierung abbrechen, Meldung ausgeben. Mit ein paar einfachen Klassen lässt sich diese Arbeit ein wenig spannender gestalten, und am Ende sparen Sie sogar noch Code und somit Zeit.

Weiterlesen