Anlegen von Ereignisprozeduren

Man munkelt zwar, dass es Datenbankanwendungen gibt, die ohne den Einsatz von VBA auskommen – aber besonders komfortabel können solche Anwendungen wohl nicht sein. Speziell der Einsatz der so genannten Ereignisprozeduren, die in Folge bestimmter Ereignisse ausgelöst werden, ist eine der größten Stärken der Benutzeroberfläche von Access. Im vorliegenden Beitrag erfahren Sie, wie Sie eine Ereignisprozedur für ein bestimmtes Objekt oder Steuerelement und eine bestimmte Ereigniseigenschaft anlegen.

Weiterlesen

Access optimieren

Der Wunsch nach Optimierung von Access-Datenbanken zur Beschleunigung der Informationsbeschaffung ist verständlich und liegt nahe. Schließlich soll einen Datenbankanwendung so schnell wie möglich laufen bzw. die Informationsbeschaffung so schnell wie möglich stattfinden – also eine hohe Performance bieten. Die grundlegende Voraussetzung für eine schnellere, optimierte Datenbankanwendung liegt dabei zum größten Teil im Know-how des Entwicklers. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten zur Beschleunigung einer Access-Datenbank.

Weiterlesen

Mitarbeiterverwaltung mit der MSDE (Teil 2)

Eine Datenbank ist prädestiniert für die Pflege der Informationen über Ihre Mitarbeiter. Sie dient der Speicherung der MItarbeiterdaten sowie der Daten über deren Beschäftigungsverhältnisse und weiterer Informationen – wie z.B. der Projekte, an denen sie beteiligt sind. In der Ausgabe 7/2001 haben Sie im ersten Teil des vorliegenden Beitrags erfahren, wie Sie mit Access Tabellen und deren Beziehungen auf der Basis der MSDE aufbauen können, und einige Beispiele für gespeicherte Prozeduren und Trigger kennengelernt. Nun geht es an das Frontend – und damit an die Programmierung der Formulare und Berichte.

Weiterlesen

Verleihen und Entleihen mit Access und Outlook

Das Entleihen und Verleihen spielt im Berufs- wie auch im Privatleben eine große Rolle. Wer kauft sich schon alles selbst, wenn ein Freund, Bekannter oder Arbeitskollege den gewünschten Gegenstand besitzt und man diesen nur für kurze Zeit benötigt Und hier fangen die Sorgen an: Je mehr man entleiht und verleiht, desto eher verliert man den überblick, wem was gehört und wem man was geliehen hat. Um Ordnung in die Welt des Leihens zu bringen, verwenden Sie – wie soll es schon anders sein – natürlich eine Datenbankanwendung.

Weiterlesen

Kombinationsfelder von A-Z

Kombinationsfelder sind ein sehr wichtiges Instrument zur Auswahl von Daten. Mit Kombinationsfeldern können Sie Daten aus bestehenden Tabellen und Abfragen auswählen. Sie können aber auch neue Datensatzherkünfte festlegen sowie statische Wertlisten oder Feldlisten als Inhalt des Kombinationsfeldes verwenden. Im vorliegenden Beitrag erfahren Sie, welche Möglichkeiten Kombinationsfelder bieten und wie Sie diese an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Weiterlesen