Mail verwenden ohne Outlook

Die Möglichkeit, Mails ohne die Verwendung von Outlook zu versenden, würde vielen Access-Anwendungen gut zu Gesicht stehen. Wo auch immer der direkte Versand von Informationen interessant ist, tritt normalerweise Outlook auf den Plan. Das ist aber nicht immer gewünscht, denn warum sollte man denn einen Umweg gehen, wenn man auch direkt auf die entsprechenden Funktio-nen des Betriebssystems – in diesem Fall auf die Bibliothek Winsock.dll – zugreifen kann

Weiterlesen

Adressverwaltung plus Serienbrief

Die Adressverwaltung von Access im Unternehmen erhält eine weitere neue Funktion: Nach dem Drucken von Etiketten ist nun die Erstellung von Serienbriefen die nächste Erweiterung der Musterlösung, die auf die gespeicherten Adressdaten zugreift. Die nachfolgenden Seiten enthalten eine Beschreibung, wie man die im Beitrag Serienbriefe mit Word und Access vorgestellten Methoden in die Adressverwaltung integriert.

Weiterlesen

Malen nach Zahlen

Was wäre eine Rechnung ohne die Linie zur Trennung von Einzelpositionen und Rechnungssumme oder zum Unterstreichen der überschrift Oder ein optisch schöner Bericht, in dem der Briefkopf durch eine Linie vom Inhalt getrennt ist Die meisten dieser Linien können Sie statisch in den Bericht einfügen, doch mit ein wenig VBA können Sie noch wesentlich mehr für die Optik Ihrer Berichte tun. Im vorliegenden Beitrag erfahren Sie, wie es geht.

Weiterlesen

Datenübernahme von Datenbank zu Datenbank

Neue Versionen von Datenbankanwendungen müssen eine Möglichkeit bieten, die Daten der Vorgängerversion zu importieren. Optimalerweise erfolgt dieser Import weitgehend automatisch, was aber einiges an Vorarbeit bei der Entwicklung der neuen Version erfordert. Damit Sie den Benutzern Ihrer Datenbank größtmöglichen Komfort beim Versionswechsel ermöglichen können, lernen Sie im vorliegenden Beitrag einige Varianten für den Import bestehender Daten in eine neue Datenbank kennen.

Weiterlesen

Fahrtenbuch mit Import- und Stornierungsfunktion

Bei der Arbeit mit Computeranwendungen treten zwangsläufig Eingabefehler auf und es gibt keine Validierung, die hundertprozentig vor nicht gewünschten Eingaben schützt. So auch beim Fahrtenbuch, das in Ausgabe 2/2003 von Access im Unternehmen vorgestellt wurde: Man kann einmal eingegebene Fahrten nicht mehr stornieren, und somit mussten die Daten noch einmal neu eingegeben werden. Um dieses Manko zu beheben, lernen Sie im vorliegenden Beitrag einige Erweiterungen für das Fahrtenbuch kennen.

Weiterlesen

IP-Adressverwaltung mit IP-Scanner

In modernen Netzwerken wird heutzutage fast ausschließlich das TCP/IP-Protokoll zur übertragung von Daten eingesetzt. Eine Besonderheit dieses Protokolls ist, dass jedes Endgerät durch eine eindeutige IP-Adresse gekennzeichnet ist. Die im vorliegenden Beitrag vorgestellte Lösung hilft Ihnen bei der Verwaltung der IP-Adressen Ihres Netzwerks. Außerdem erfahren Sie hier Grundlegendes zum Thema TCP/IP und lernen, IP-Adressen per VBA auszulesen.

Weiterlesen

Etikettendruck mit der Adressverwaltung

Adressverwaltungen sind vermutlich die weit verbreiteste Anwendung von Datenbanken. Da außer Schürzenjägern vermutlich niemand Adressen nur um des Sammelns willen hortet, sollte eine Adressverwaltung die für den jeweiligen Anwendungsfall passende Funktion mitbringen. Auf Grund der Vielfalt potenzieller Erweiterungen stellt Access im Unternehmen in loser Folge neue Funktionen für die Adressverwaltung aus Ausgabe 4/2003 vor. In der aktuellen Ausgabe erfahren Sie, wie Sie der Adressverwaltung das Drucken von Etiketten beibringen.

Weiterlesen

Registry-Zugriff per Word-Bibliothek

Zugriffe auf die Windows-Registry sollte man nur durchführen, wenn man genau weiß, was man tut. Das Zusammenstellen der notwendigen API-Funktionen und deren Verwendung setzen gewisse Kennt-nisse voraus. Wenn man aber mal auf die Registry zugreifen möchte, um mal kurz einen Wert zu lesen, können Sie auch zu einer Schnelllösung greifen. Voraussetzung: Sie haben neben Access auch noch Microsoft Word installiert.

Weiterlesen

Access-FAQ

In der Access-FAQ von Karl Donaubauer (www.donkarl.com) finden Sie die meistgestellten Fragen und Anworten zum Thema Microsoft
Access. In dieser Beitragsreihe stellt Karl Donaubauer die wichtigsten Einträge im Detail vor und zeigt Ihnen entsprechende Lösungen anhand praxisnaher Beispiele. Im vierten Teil lernen Sie die Lösungen zu den meistgenannten Problemen der Teilnehmer der deutschsprachigen Access-Newsgroups beim Ermitteln von Informationen zur Datenbank und zur Access-Version und beim Arbeiten mit Ausdrücken und Formeln kennen.
In dieser Folge finden Sie folgende Themen:
Pfad und Name der aktuellen Datenbank ermitteln
– Access-Ordner und -Version ermitteln
– Leerzeichen in kombiniertem Feld vermeiden
– Leeres Feld verhindert Formelergebnis
– Zeilenumbruch einfügen
– Summe eines berechneten Feldes
– Rechnen in einem Textfeld
– Texteingabe wird automatisch geändert

Weiterlesen

Datum und Zeit mit Access

Das Speichern von Datums- und Zeitwerten mit Access birgt wenig Geheimnisse. Sie fügen einer Tabelle ein Feld vom Datentyp „Datum/Zeit“ hinzu und schon können Sie Werte in dieses Feld einge-ben. Die tägliche Praxis im Umgang mit Datums- und Zeitwerten stellt aber höhere Anforderungen. Mit den Tipps aus dem folgenden Beitrag können Sie die meisten der auftretenden Fragen beant-worten.

Weiterlesen