Daten im XML-Format exportieren und weiterverarbeiten

XML hat in vielen Bereichen Einzug gehalten, doch zu sehen ist es eigentlich nirgendwo: Hier eine Export-Möglichkeit, dort ein Webdienst, der Daten im XML-Format ausgibt, aber XML für eigene Zwecke einsetzen Sie sind sicher nicht der Einzige, der jetzt zustimmend nickt. Grund genug, mal eine der vielen Möglichkeiten von XML näher zu beleuchten – beispielsweise den Export von Daten aus Access nach XML und von dort aus direkt weiter in das gewünschte Zielformat – wie zum Beispiel CSV oder HTML.

Weiterlesen

Daten formatieren nach Wunsch

Bis zum Erscheinen von Access 2000 war einer der größten Wünsche der Access-Gemeinde die Formatierung einzelner Daten in Abhängigkeit von ihrem Inhalt. Dann war es endlich soweit: Microsoft erfüllte den Wunsch und spendierte Access eine Funktion namens Bedingte Formatierung (engl. Conditional Formatting). Damit lassen sich Daten in unterschiedlichen Schriften, Schriftarten oder Hintergrundfarben anzeigen – und das in Formularen und Berichten.

Weiterlesen

Access-FAQ: Rund um Abfragen

In der Access-FAQ von Karl Donaubauer (www.donkarl.com) finden Sie die meistgestellten Fragen und Anworten zum Thema Microsoft Access. In dieser Beitragsreihe stellt Karl Donaubauer die wichtigsten Einträge im Detail vor und zeigt Ihnen entsprechende Lösungen anhand praxisnaher Beispiele. Im fünften Teil lernen Sie die Lösungen zu den meistgenannten Problemen der Teilnehmer der deutschsprachigen Access-Newsgroups im Zusammenhang mit Abfragen kennen. Die Themen im Detail:
– Datensätze aus Tabelle A, die nicht in Tabelle B sind
– Laufende Nummer oder Summe
– Zufällige Reihenfolge der Datensätze erreichen
– Geburtstagsliste erstellen
– Variablen in Abfragen verwenden
– Kriterium für alle Datensätze
– Datumskriterium funktioniert nicht
– Parameter in Kreuztabellenabfragen

Weiterlesen

Konsistente Dateneingabe in Unterformulare

Unterformulare werden meist in Zusammenhang mit der Darstellung von 1:n- oder m:n-Beziehungen verwendet. Dabei sind allzu schnell mit dem Unterformular Datensätze in die Detailtabelle geschrieben, obwohl es gar keinen Masterdatensatz gibt – und der Benutzer darf sich entweder mit den Access-Fehlermeldungen herumschlagen oder Inkonsistenzen in Kauf nehmen. Allein die Festlegung refe-rentieller Integrität reicht hier nicht aus, um eine fehlerfreie Dateneingabe zu gewährleisten; dazu sind einige zusätzliche Handgriffe erforderlich.

Weiterlesen

Mit Textdateien arbeiten

Trotz aller Vorteile von XML und der Möglichkeit von Access, die gängigsten Office- und Fremdfor-mate zu importieren, ist die gute alte Textdatei immer noch nicht ausgestorben. Ganz im Gegenteil: Nichts ist schneller erstellt und nur wenige andere Formate – wenn überhaupt – lassen sich ohne Einbinden zusätzlicher Bibliotheken per VBA erzeugen. Daher erfahren Sie in diesem Beitrag alles, was Sie zum Lesen und Erzeugen von Textdateien wissen müssen.

Weiterlesen

Konzeption und Durchführung von Softwareprojekten

Access im Unternehmen möchte Ihnen nicht nur die technischen Grundlagen und Hintergründe für die Softwareentwicklung bieten, sondern auch dabei helfen, die bei der Organisation auftretenden Klippen zu umschiffen. Den ersten Schritt haben wir in Ausgabe 6/2004 gemacht. Im Beitrag „Das optimale Pflichtenheft“ haben Sie erfahren, wie Sie ein Pflichtenheft so erstellen, dass bei der späteren Software-Entwicklung möglichst wenig Probleme auftreten. Im vorliegenden Beitrag gehen wir einen Schritt weiter: Hier lernen Sie den weiteren Ablauf nach dem Projekt-Startschuss kennen.

Weiterlesen