Suchformular für die Datenblattansicht

Access liefert zwar eine hilfreiche Suchfunktion, mit der Sie die in der Datenblattansicht angezeigte Daten sortieren oder filtern können, aber wirklich übersichtlich und intuitiv ist diese nicht. Also legen wir selbst Hand an und bauen uns ein eigenes Suchformular, dass die verschiedenen Steuerelementtypen der Datenblattansicht berücksichtig und dieses gleich entsprechend der definierten Suche filtert.

Weiterlesen

Optionen in Properties speichern

Es gibt verschiene Ansätze, Anwendungsoptionen zu speichern, also zum Beispiel Standardverzeichnisse, den aktuellen Benutzer et cetera. Da wären eine eigene Optionentabelle, die Windows-Registry oder auch einfach eine Text- oder XML-Datei. Eine ganz großartige Möglichkeit wird gern übersehen: das Speichern von Optionen in den Datenbankeigenschaften. Dieser Beitrag zeigt, wie Sie Anwendungsoptionen an verschiedenen Stellen innerhalb der Access-Datenbank speichern können.

Weiterlesen

Formular-Assistenten

Sie kennen sicher die verschiedenen Formular-Assistenten, mit denen Sie die verschiedensten Formulare automatisch erstellen können. Diese Assistenten nehmen einem die Arbeit ab, die Steuerelemente entsprechend einer zuvor ausgewählten Tabelle oder Abfrage in das Formular einzubauen. Aber tut einer dieser Assistenten genau das, was Sie sich wünschen Oder müssen Sie immer noch händisch nacharbeiten Falls ja, haben wir gute Nachrichten für Sie: Formular-Assistenten können Sie auch selbst bauen. Wie das funktioniert, zeigt der vorliegende Beitrag.

Weiterlesen

Quellcodeverwaltung konkret

Nachdem wir uns im Beitrag “Grundlagen der Quellcodeverwaltung” ausführlich in die Konzepte der Versionsverwaltung eingearbeitet haben und uns im Beitrag “Quellcodeverwaltung – Die Tools” einen Überblick über die Tools zur Quellcodeverwaltung verschafft haben, wird es in diesem Beitrag endlich konkret. Wir schauen uns das Tool OASIS-SVN näher an. Wir starten mit der Installation und gehen dann diverse Alltagsaufgaben durch. Danach sind Sie fit für Ihren persönlichen Start mit der Quellcodeverwaltung.

Weiterlesen

Suchformularassistent

Im Beitrag “Suchformulare für die Datenblattansicht” haben Sie ein einfach zu erstellendes Suchformular kennengelernt. Dieses ist so praktisch, dass Sie es hoffentlich gleich in Ihre Datenbanken einbauen. Damit ist allerdings immer noch ein wenig Arbeit verbunden: Immerhin müssen Sie noch die Steuerelemente für die Eingabe der Suchbegriffe anlegen. Das ist eigentlich nicht allzuviel Arbeit, aber warum selbst Hand anlegen, wenn man dies einfach per Assistent erledigen können

Weiterlesen

Sicherheitssystem in FE/BE unter Access 2007

Unter Access 2003 war die Welt für viele Entwickler noch in Ordnung: Sein geistiges Eigentum sicherte der Klick auf “MDE erstellen”, und für die Sicherheit der Daten sorgte das integrierte Sicherheitssystem. Mit letzterem ist seit Access 2007 offiziell Schluss: Das Sicherheitssystem für Tabellen und sonstige Objekte und die Verwaltung von Benutzern und Benutzergruppen ist obsolet. Was tun, wenn man keinen SQL-Server zur Hand hat, die Daten aber trotzdem einigermaßen schützen möchte

Weiterlesen

Änderungsprotokoll mit Klasse

Im Beitrag Änderungsdaten protokollieren (www.access-im-unternehmen.de/672) haben wir Techniken vorgestellt, welche die Verwaltung einer Änderungshistorie stark erleichtert. Im vorliegenden Beitrag gehen wir noch weiter und vereinfachen die Geschichtsschreibung für Formulare. Dazu brauchen Sie dem Formular nur noch eine Klasse zuzuweisen – den Rest übernimmt unsere kleine Erweiterung.

Weiterlesen

Formulare generieren

Für Einsteiger sind die Formular-Assistenten von Access sicher eine hilfreiche Einrichtung. Fortgeschrittene Entwickler verwenden diese jedoch eher selten – sie haben eine individuell verschiedene Vorgehensweise, diese zu erstellen, mit Datenherkunft und Steuerelementen zu befüllen und Eigenschaften und Ereignisse festzulegen. Wenn man aber immer wieder ähnliche Formulare benötigt, ist das ständige Neuerstellen vergeudete Zeit: Per Copy and Paste oder auch mit ein paar Zeilen Code gelingt dies doch deutlich schneller.

Weiterlesen