TreeView-Konfigurator erweitert

Im Beitrag TreeView-Konfigurator (www.access-im-unternehmen.de/667) haben wir Ihnen den TreeView-Konfigurator vorgestellt, mit der Sie ganz einfach TreeViews mit den Daten aus Ihren Tabellen füllen könen. Diese Lösung haben wir kräftig überarbeitet: Sie können nun noch einfacher die Daten festlegen, die im TreeView-Steuerelement landen sollen, auf mehr Ereignisse reagieren und sogar Daten aus rekursiven Beziehungen dort unterbringen. Im vorliegenden Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie den TreeView-Konfigurator einsetzen.

Weiterlesen

Office-Dokumente in Formularen anzeigen

Es kommt immer wieder vor, dass eine Anwendung entweder auf die Daten in Word- oder Excel-Dokumenten zugreift – entweder um ihre Inhalte zu lesen oder diese zu ändern. Normalerweise öffnen Sie das entsprechende Dokument dann entweder sichtbar oder unsichtbar und führen die gewünschten Aktionen durch. Wie wäre es, wenn Sie Word, Excel und Co. statt im eigenen Fenster direkt innerhalb eines Access-Formulars anzeigen könnten Dieser Beitrag stellt die dazu notwendigen Voraussetzungen und Techniken vor.

Weiterlesen

Daten mischen

Programmieren ohne Testdaten macht keinen Spaß. Schon gar nicht, wenn man weiß, dass es tausende echte Datensätze gibt, die man aber aus Datenschutzgründen nicht einsetzen darf. Aber vielleicht reicht es ja, wenn man die Daten einfach unkenntlich macht Bei Personendaten etwa könnte man schlicht alle Vor- und Nachnamen sowie gegebenenfalls die Adressdaten ordentlich durcheinanderwirbeln. Dann hat man ausreichend realistisches Testmaterial und außerdem ist der Datenschutzbeauftragte zufriedengestellt.

Weiterlesen

Steuerelemente aktivieren und deaktivieren

Wenn eine Funktion oder ein Steuerelemente temporär nicht zur Verfügung steht, haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie weisen den Benutzer per Meldungsfenster auf diesen Umstand hin, wenn er versucht, das Steuerelemente dennoch zu benutzen. Das ist schlecht, weil dies den Benutzer einen unnötigen Klick kostet. Oder Sie deaktivieren das Steuerelement direkt. Das dies manchmal gar nicht so einfach ist und wie Sie es dennoch schaffen, zeigt dieser Beitrag.

Weiterlesen

Kreuztabellenabfragen erstellen

Kreuztabellenabfragen nehmen in der Reihe der Abfragen eine ganz besondere Position ein. Her-kömmliche Abfragen sehen in der Datenblattansicht wie ganz normale Tabellen aus – sie besitzen Feldnamen als Spaltenüberschriften und jeder Datensatz nimmt eine Zeile ein. Kreuztabellenab-fragen hingegen dienen zur Gruppierung und Sortierung von Daten sowie zur Anwendung von Funktionen wie etwa der Berechnung von Summen, Durchschnittswerten oder Anzahlen. Nicht, dass normale Abfragen das nicht auch könnten: Aber sie schaffen das lediglich in einer Dimension. Kreuztabellenabfragen gruppieren Daten nach zwei unterschiedlichen Kriterien und verwenden diese als Spalten- und Zeilenköpfe für die gewünschten, in einem Raster angeordneten Daten.

Weiterlesen

Dateidialog-Klasse

In letzter Zeit programmiere ich gern Standardlösungen, die ich dann ohne großen Programmieraufwand in weitere Anwendungen übernehmen kann. In diesem Fall ging es um ein Textfeld zur Eingabe eines Dateinamens beziehungsweise um eine Schaltfläche zum öffnen eines Datei öffnen-Dialogs. Die Kombination brauche ich immer wieder, sei es, um eine Datei für den Import von Daten auszuwählen oder den Pfad zum Backend der aktuellen Datenbank zu aktualisieren. Dieser Beitrag zeigt, wie Sie alles in eine Klasse packen und Ihre Formular blitzschnell damit ausstatten.

Weiterlesen

Daten aus unstrukturierten Texten übernehmen

Auch wenn Sie noch so gut mit VBA umgehen und reguläre Ausdrücke aus dem Effeff beherrschen: Wenn Sie Daten aus einem unstrukturierten Text in die Felder einer Tabelle übernehmen möchten, kommen Sie um ein wenig Handarbeit nicht herum. Vielleicht lassen sich aber mit einer kleinen Lösung noch ein paar Kopieren-und-Einfügen-Aktionen sparen Schauen wir uns das einmal am Beispiel einer E-Mail mit einer Kontaktanfrage an.

Weiterlesen

Daten auswerten mit QlikView

Mit Berichten ist unter Access vieles möglich. Dennoch darf man auch beim Thema Reporting durchaus einen Blick über den Tellerrand werfen. Einen vielversprechenden Eindruck macht QlikView, ein Tool, dass den Zugriff auf Daten aus verschiedensten Datenquellen verspricht – und zwar unter anderem in Form von Präsentationen, dynamischen Diagrammen und Pivottabellen. Und das Beste: Es lässt sich mit VBA programmieren! Schauen wir uns also an, was dieses Paket alles kann.

Weiterlesen