Rechnungsbericht

Die Ausgabe von Rechnungen dürfte einer der beliebtesten Anwendungszwecke für die Erstellung von Berichten sein. Gleichzeitig sind Rechnungsberichte aber auch eine der anspruchsvollsten Aufgaben – zumindest, wenn man sämtlichen Schnickschnack wie Zwischensumme und übertrag, vernünftige Aufteilung der Positionen bei mehrseitigen Berichten, keine letzte Seite ohne wesentliche Informationen et cetera berücksichtigen will. Und wenn Sie dann noch mehrere Rechnungen in einem Bericht abbilden wollen, haben Sie das Ziel erreicht.

Weiterlesen

RDBMS-Zugriff per VBA: Verbindungen

Wenn Sie von Access aus auf die Daten einer SQL Server-Datenbank (und neuerdings auch auf LocalDB-Datenbanken) zugreifen wollen, müssen Sie mit Bordmitteln arbeiten, die häufig nicht zufriedenstellend sind. Wir haben einen Satz von Tools entwickelt, mit denen Sie eine Reihe von Aufgaben sehr schnell erledigen können: Verbindungen definieren, Tabellen verknüpfen und SQL-Abfragen direkt an den Server schicken. Dieser Beitrag zeigt, wie Sie mithilfe eines Teils dieser Tools per VBA auf SQL Server und Co. zugreifen.

Weiterlesen

SQL Server-Datenbank erstellen

Das SQL Server Management Studio gibt es mittlerweile als kostenlosen Download, den Sie separat zu einer bestehenden SQL Server-Datenbank installieren können. Da es mittlerweile mit LocalDB auch eine sehr schlanke SQL Server-Version gibt, wollen wir uns einmal anschauen, wie Sie mit diesen beiden Softwarekomponenten eine SQL Server-Datenbank aufsetzen können. Dabei wollen wir unsere oft genutzte Beispieldatenbank Suedsturm.mdb nachbilden.

Weiterlesen

Daten von Access zum SQL Server kopieren

Manchmal benötigt man eine 1:1-Kopie der Daten aus einer Access-Tabelle in einer anderen Tabelle – vielleicht in der gleichen, vielleicht aber auch in einer anderen Datenbank. Das ist mit entsprechenden Einfügeabfragen kein Problem, solange kein anderes Datenbanksystem wie etwa der SQL Server als Ziel in Frage kommt – und Sie gleichzeitig die Daten nicht nur einfach einfügen, sondern auch noch die Inhalte der Autowertfelder beibehalten wollen. Dieser Beitrag zeigt praktische Erfahrungen und Lösungsweise für spezielle Migrationsvorhaben auf.

Weiterlesen

Access und LocalDB

Seit SQL Server 2012 gibt es eine kleine, aber feine Instanz des SQL Servers namens LocalDB. Dabei handelt es sich um eine SQL Server-Engine, die zwar einige Unterschiede zur Vollversion des SQL Servers aufweist, aber auch einige Features bietet, die gerade für Access-Entwickler interessant sind. Eines vorneweg: Sie können damit nur lokale Datenbanken betreiben, also solche, die auf dem gleichen Rechner wie das Frontend liegen. Ansonsten aber bietet diese Version fast alles, was das Entwicklerherz begehrt.

Weiterlesen

XML-Export: CDATA

In der vorherigen Ausgabe haben wir uns ausführlich mit dem Export von Tabellendaten in XML-Dokumente beschäftigt. Dabei haben wir zum Formen der Ausgabe auch Gebrauch von .xslt-Dateien gemacht, die Anweisungen zur Aufbereitung der Inhalte enthalten. In den Beiträgen haben wir uns noch keine Gedanken um den Export von Inhalten aus Text- oder Memofeldern gemacht, die als CDATA markiert werden sollen. Was CDATA überhaupt ist und wie Sie Ihre Daten als solche markieren, zeigt dieser Beitrag.

Weiterlesen

Dateien aus XML-Dokumenten speichern und lesen

Webservices können nicht nur Texte und Zahlen liefern oder entgegennehmen, sondern auch etwa mit Bildern oder PDF-Dateien arbeiten. So könnten Sie einen Webservice nutzen, der Bilder bearbeitet oder umwandelt oder mit einem, der ein PDF für eine bestimmte Dienstleistung liefert und dazu in einen XML-Response verpackt – zum Beispiel eine Versandmarke et cetera. Für solche Fälle kann es hilfreich sein, zu wissen, wie Sie die endlosen Zahlenkombinationen aus dem XML-Dokument in eine Datei umwandeln – und umgekehrt.

Weiterlesen

XML-Zugriff per VBA: Welche Version

Beim Umgang mit XML-Dokumenten per VBA gibt es ein paar kleine Dinge, die Sie beachten müssen. Eines davon ist die Version der Bibliothek Microsoft XML, vx.0. In diesem Beitrag zeigen wir die für den Einsatz mit VBA relevanten Unterschiede auf. Dabei erfahren Sie, welche der beiden populärsten Versionen, nämlich die Version 3.0 und die Version 6.0, die für Ihren Anwendungszweck optimale Version ist.

Weiterlesen

XML-Zugriff per XPath

XML-Dokumente erscheinen je nach Größe auf den ersten Blick oft unübersichtlich und mächtig. Wie soll man hier die gewünschten Daten extrahieren – und das auch noch programmgesteuert per VBA Beispielsweise, um Informationen aus einem XML-Dokument in eine Access-Tabelle zu übertragen Dafür steht die Abfragesprache XPath zur Verfügung. Sie erlaubt es, mit verschiedenen Ausdrucken gezielt auf Elemente mit bestimmten Namen oder Eigenschaften zuzugreifen. Dieser Beitrag zeigt anhand einiger Beispiele, wie Sie XPath unter Access/VBA einsetzen.

Weiterlesen

Evernote ist ein sehr praktisches Tool, um Informationen zu sammeln und auf allen möglichen Endgeräten verfügbar zu machen. Schreiben Sie etwa eine Notiz in der Evernote-App auf dem Smartphone, können Sie diese später am Desktop-Rechner weiternutzen. Oder Sie speichern Rechnungen vom heimischen Rechner und können diese, wenn Sie mal etwas umtauschen wollen, wieder auf dem Smartphone abrufen. All dies wird natürlich noch interessanter, wenn Sie auch noch per Access-Datenbank auf die gespeicherten Daten zugreifen oder diese VBA-gesteuert erweitern können.

Weiterlesen