Knowledgebase mit Suchfunktion

Auch erfahrene Access-Entwickler müssen von Zeit zu Zeit passen, wenn knifflige Fragen zu beantwor-ten oder Probleme zu lösen sind. Oft versucht man sich dann mit dem Satz “Ich hab’ da mal was gele-sen …” aus der Affäre zu ziehen (sofern das Gegenüber nicht mit der Frage “Was denn” kontert). Hierbei soll Ihnen die Knowledge-Base (kurz “KB”) helfen, die Ihnen in dieser Musterlösung vorgestellt wird.

Weiterlesen

Sortieren und Gruppieren in Berichten

Berichte sind das letzte Glied in der Kette von Prozessen, die sich von der Eingabe von Daten über die Verarbeitung bis hin zur mundgerechten Aufbereitung für die Ausgabe auf dem Drucker erstreckt. Damit die Daten auch den erwünschten Nährwert haben, müssen Sie sinnvoll sortiert und/oder grup-piert werden. Im vorliegenden Beitrag erfahren Sie, wie Sie einem Bericht Sortierungen und Gruppie-rungen hinzufügen. Als Beispiel dient dabei die Ausgabe einer Einnahme-Überschussrechnung.

Weiterlesen

Tipps und Tricks zu Berichten

In der vorliegenden Zusammenstellung von Tipps und Tricks finden Sie einige interessante Möglichkeiten, die Ausgabe von Berichten effizienter zu gestalten. Dabei beziehen sich die folgenden Tipps und Tricks zum größten Teil auf die Schritte, die um die eigentliche Berichterstellung herum erfolgen. Nach der Lektüre der kommenden Seiten können Sie Ihre Datenbank zum Beispiel leicht vor Benutzern schützen, die Berichte ohne Daten oder ohne Vorhandensein eines Druckers ausgeben möchten. Im Einzelnen finden Sie die folgenden Tipps und Tricks:
– Vorhandensein von Daten überprüfen
– Vorhandensein eines Standarddruckers überprüfen
– Drucker komfortabel auswählen
– Benutzerdefinierte Drucken-Schaltfläche steuern
– Größe von vertikalen Linien anpassen
– Ali-Kon

Weiterlesen

Tipps und Tricks zu Menüleisten

Im Beitrag ‘Dynamische Menüleisten’ in Access im Unternehmen haben Sie erfahren, wie Sie dynamisch Menüleisten per VBA erstellen und anpassen können. Im vorliegenden Beitrag erfahren Sie wie Sie dem Anwender nach dem Schließen der Anwendung wieder die gewohnten Menüleisten zur Verfügung stellen und welcher Bug bei älteren Windows-Versionen auftreten kann.

Weiterlesen

Effektiver programmieren mit der ungarischen Notation

Bei der Entwicklung von Applikationen steht der Entwickler oft vor der Frage, wie Variablen, Kon-stanten, Objekte und so weiter heißen sollen. Vor allem dann, wenn Anwendungen im Team entstehen, ist die Standardisierung von Bezeichnungen wichtig. So entstehen Namenskonventionen, die festlegen, welche Klassen oder Kategorien von Objekten mit welchen Namenskürzeln identifiziert und gruppiert werden. Dies ist notwendig, damit andere Team-Mitarbeiter den geschaffenen Programmcode schneller verstehen, erleichtert aber ebenso die Wartung von Anwendungen in Zukunft durch die Entwickler selbst oder Drittpersonen. Dieser Artikel vermittelt Informationen über eine in der Programmierung weit verbreitete Konvention – die ungarische Notation.

Weiterlesen

Formatvorlagen für Formulare und Berichte

Wenn Sie mit Access arbeiten, ist Ihnen Word sicher nicht fremd. Mit Word erstellen Sie schnell und einfach Dokumente mit einem einheitlichen Aussehen. Das geht am einfachsten mit Hilfe von Formatvorlagen, mit denen Sie einem Absatz per Mausklick eine Reihe vordefinierter Formateigen-schaften zuweisen können. Access bietet eine ähnliche Funktion zum schnellen Formatieren von Steuerelementen in Formularen und Berichten.

Weiterlesen

Dynamische Menüs mit VBA

Menüs sind – ergonomisch betrachtet – das Salz in der Suppe beim Benutzen von Softwareprodukten. Viele Anwendungen bieten mehrere Möglichkeiten, bestimmte Funktionen aufzurufen – innerhalb von Elementen der Benutzeroberfläche, per Tastatur oder eben in Menüs. Letztere haben einen Vorteil: Sie sind eigentlich immer präsent (wenn sie nicht gerade kontextsensitiv sind) und geben dem Anwender daher die Möglichkeit, sich gut an sie zu gewöhnen. Im vorliegenden Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre mit Access erstellten Anwendungen mit benutzerdefinierten Menüs ausstatten. Dabei liegt der Schwerpunkt nicht auf dem Zusammensetzen von Menüs per Anpassen-Dialog oder per Makro, sondern auf der flexibelsten Art und Weise: mit VBA.

Weiterlesen

Setup-Erstellung mit Inno-Setup, Teil 2

Nachdem Sie im ersten Teil dieser Beitragsreihe den Umgang mit Inno Setup gelernt und ein erstes Setup erstellt haben, vertiefen Sie im vorliegenden Beitrag Ihre Kenntnisse: Bei der Erstellung eines Setups für einen oder mehrere Assistenten bzw. Add-Ins lernen Sie, wie Sie während der Installation Registry-Einträge auf dem Zielrechner anpassen. Noch spannender wird es mit den My Inno Setup Extensions: Mit ihnen können Sie das Setup weiter verfeinern, indem Sie ihm beispielsweise Code zum Überprüfen der Version des aktuell verwendeten Access hinzufügen.

Weiterlesen