Bei der Gestaltung einer Windows-Anwendung mit Microsoft .NET verwenden Sie viel Zeit auf die Anordnung und Programmierung von Steuerelementen. Sie dienen der Eingabe, Bearbeitung und Anzeige von Daten und bedürfen deshalb besonderer Sorgfalt.

Weiterlesen

Kundenverwaltung

Wer seinen Kunden etwas verkaufen möchte, sollte diese gut pflegen. Und damit das gelingt, hält man nicht nur deren Kontaktdaten auf dem aktuellen Stand – auch die persönlichen Kontakte zum Kunden sind wichtig. Die vorliegende Erweiterung der Artikelverwaltung sorgt für beides – damit verwalten Sie je Kunde beliebig viele Liefer- und Rechnungsanschriften und haben die Korrespondenz im Griff.

Weiterlesen

Bestellverwaltung

In den vorherigen beiden Ausgaben haben Sie die Artikelverwaltung kennen gelernt, mit der Sie Artikel und Inventurdaten verwalten können. Damit haben Sie bereits die Voraussetzungen für die Musterlösung dieses Beitrags geschaffen – für die Bestellverwaltung. Damit können Sie Bestellungen eingeben und Bestellscheine drucken.

Weiterlesen

Temporäre Tabellen

Temporäre Tabellen benötigt man beispielsweise, wenn man ein Kombinations- oder Listenfeld mit Informationen bestücken möchte, die nicht in einer Tabelle vorliegen und auch nicht dauerhaft in einer Tabelle gespeichert werden sollen. Im vorliegenden Beitrag erfahren Sie, wie Sie temporäre Tabellen anlegen und wieder löschen und welche unterschiedlichen Möglichkeiten es dazu gibt.

Weiterlesen

FAQ

In der Access-FAQ von Karl Donaubauer (www.donkarl.com) finden Sie die meistgestellten Fragen und Anworten zum Thema Microsoft Access. In dieser Beitragsreihe stellt Karl Donaubauer die wichtigsten Einträge im Detail vor und zeigt Ihnen entsprechende Lösungen anhand praxisnaher Beispiele. Im neunten Teil lernen Sie die Lösungen zu den häufigsten Problemen im Zusammenhang mit Kombinations- und Listenfeldern in Formularen kennen.

Weiterlesen

Listenfelder individuell sortieren

Die Reihenfolge von Datensätzen passt man normalerweise wie auch Filterkriterien zur wunschge-mäßen Anzeige von Daten mit Hilfe der OrderBy-Klausel in SQL oder direkt mit den entsprechenden Eigenschaften von Formularen, Berichten oder Steuerelementen an. Manchmal enthalten die Daten aber einfach kein geeignetes Feld, mit dem sich die gewünschte Reihenfolge bewerkstelligen ließe. In diesem Fall heißt es dann: Hand anlegen und nachrüsten! Alles über zusätzliche Kriterienfelder und ihre manuelle Anpassung in Formularen, Kombinations- und Listenfeldern erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Mehrseitige Unterberichte mit Seitenkopf

Die Daten in Unterberichten sind manchmal so umfangreich, dass diese einen oder mehrere Seitenum-brüche enthalten. Das ist auch nicht weiter schlimm, aber es ergibt sich ein kleines Problem: Der Sei-tenkopf des Unterberichts erscheint nur auf der ersten Seite, nicht aber auf den weiteren. Im vorlie-genden Beitrag erfahren Sie, wie Sie das Problem mit einem kleinen Trick lösen.

Weiterlesen